Redebeitrag im Rat der Stadt SZ am 20.12.2018

Bundeseinheitliche Behördennummer 115

Wer als Bürger in Salzgitter telefonisch bei einer Behörde vorstellig werden möchte, muss sich erst durch dicke Telefonbücher wälzen oder sich durch das World Wide Web kämpfen.

Das geht auch einfacher, in dem man die bundeseinheitliche Telefonnummer 115 wählt, dort sein Anliegen schildert und dann mit dem zuständigen Behördenmitarbeiter direkt verbunden wird oder falls die Nummer besetzt ist, zumindest den zuständigen Ansprechpartner und die Durchwahlnummer bekommt.

Das geht, es wird schon erfolgreich in Deutschland praktiziert und soll in Zukunft auch in Salzgitter so laufen. Bürgernähe darf nicht zu einem Lippenbekenntnis verkommen. Bürgernähe muss praktiziert werden.

Wir als FREIE WÄHLER und M.B.S. Salzgitter fordern den Beitritt unserer Stadt in das Verbundnetz der bundeseinheitlichen Behördennummer 115, damit sich unsere Bürgerinnen/er nicht im Behördenlabyrinth verlaufen.

M.B.S. WIR SIND TOTAL REGIONAL

Wir erwarten Antworten von unserer Verwaltung, wenn wir diese nicht erhalten, können wir nicht über die Beschlussvorlagen der Verwaltung abstimmen.

Deswegen stellen wir den Geschäftsordnungsantrag, die Vorlage zur Beratung in die Fraktion zu verweisen.

 

Stefan Roßmann
(Fraktionsvorsitzender)

 

Die M.B.S. setzt sich für die Abschaffung der Straßenausbausatzung ein und sammelt dafür Unterstützungsunterschriften

Stadt Salzgitter - Pressemitteilungen

  • Wahlhelfer
    Am 26. Mai 2019 findet in der Bundesrepublik Deutschland die Wahl zum 9....
  • Wortfront
    Im Rahmen der Reihe "Kniki Spezial" stehen Wortfront am Samstag, 23....
  • Sammler Sammlerinnen
    Amphibien hoffen auf freiwillige Sammlerinnen und Sammler! Für die...